skip to content

Notizen & Neues 2014

Verlegung von weiteren 28 Stolpersteinen in Eschweiler beschlossen

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 20 May 2014
Notizen & Neues 2014 >>

 

Schwerpunkt der Verlegung im Dezember soll der Ort Weisweiler sein, wo bisher noch keine Stolpersteine liegen. Dort sollen künftig acht Steine an Opfer aus den jüdischen Familien Leyens, Levy und Neustadt sowie an den kommunistischen Arbeiter Michael Müller erinnern.

Die Teilnehmer des Arbeitskreises beschlossen am 14. Mai, für den ersten Verlegetermin im Dezember folgende 15 Stolpersteine vorzusehen:

Moritz Levy, Weisweiler, Hauptstraße 8

Elisabeth Levy, Weisweiler, Hauptstraße 8

Rosa Neustadt, Weisweiler, Hauptstraße 4

Carl Neustadt, Weisweiler, Hauptstraße 4

Leo Neustadt, Weisweiler, Hauptstraße 4

David Leyens, Weisweiler, Hauptstraße 46

Elsa Leyens, Weisweiler, Hauptstraße 46

Michael Müller, Weisweiler, Dürener Str. 587/589

Simon Mayer, Eschweiler, Bachstraße 8 (heute Indestraße Höhe Rathaus)

Frieda Meyer geb. Wolf, Eschweiler, Bachstraße 8 (heute Indestraße Höhe Rathaus)

Sofie Wolf, Eschweiler, Bachstraße 8 (heute Indestraße Höhe Rathaus)

Zilly Wolf geb. Herz, Eschweiler, Bachstraße 8 (heute Indestraße Höhe Rathaus)

Wilhelmine Hertz, Eschweiler, Uferstraße 29

Petronella Schiffeler, Röthgen, Burgstraße 51

Johann Zdum, Dürwiß, Gasthausstraße 43

 

Für den zweiten Verlegetermin im Sommer 2015 werden folgende 13 Stolpersteine vorgesehen:

Hermann Moses, Eschweiler, Marienstraße 12

Sofie Friedlaender, Eschweiler, Marienstraße 12

Josef Mohren, Eschweiler, Patternhof 12

Josef Erkelenz, Eschweiler, Grachtstraße 16

Regina Kaufmann, Eschweiler, Odilienstraße 40

Peter Lenz, Eschweiler, Bergrather Straße 29

Johann Raith, Eschweiler, Marienstraße 20

Samuel Przyrowski, Eschweiler, Judenstraße 6 (heute Indestraße Höhe Neustraße)

Martha Przyrowski geb. Hermann, Eschweiler, Judenstraße 6 (heute Indestraße Höhe Neustraße)

Regina Przyrowski, Eschweiler, Judenstraße 6 (heute Indestraße Höhe Neustraße)

Heinz Przyrowski, Eschweiler, Judenstraße 6 (heute Indestraße Höhe Neustraße)

Rudolf Przyrowski, Eschweiler, Judenstraße 6 (heute Indestraße Höhe Neustraße)

Ein weiterer Stolperstein ist vorgesehen für Pfarrer Friedrich Dinstühler (Verlegeort vor der Kirche St. Peter und Paul), sofern sichergestellt ist, dass ein solcher Stein nicht bereits in Hückelhoven verlegt oder geplant ist. Das ist nach Auskunft der Stadtverwaltung Hückelhoven nicht der Fall. Dinstühler wirkte von 1924 bis 1934 als Kaplan in Eschweiler, bevor er nach Hückelhoven versetzt wurde. Dort wurde bereits eine Straße nach ihm benannt.

 

Zuletzt geändert am: 20 May 2014 um 11:04:10

Zurück

Coded with valid XHTML, CSS and tested for WCAG Priority 2 Conformance.

Powered by Website Baker, design by Werbeagentur Toporowski

Copyright © 2012