skip to content

Behr, Berta

Behr, Berta

 

erstellt von Friedhelm Ebbecke-Bückendorf Zuletzt aktualisiert: 14.12.2010

Familienname

Behr

Vorname

Berta

Geburtsname

 

Geburtsdatum

07.06.1865 (nach anderen Quellen 07.05.1865)

Geburtsort

Kirchhoven (seit 1972 zu Heinsberg)

Familienstand

 

Mutter

 

Vater

 

Geschwister

 

Ehepartner

 

Kinder

 

Weitere Verwandte

 

Beruf

 

Letzte Adressen

Ständiger Wohnsitz Aachen, letzter Aufenthaltsort Eschweiler [Gedenkbuch Koblenz, Yad Vashem]

Der Verein Gedenkbuchprojekt Aachen nennen Aachen für1942 als Wohnort.

Nr. 256 der Eingangsliste des Ghettos Theresienstadt vom 26.7.1942 (Transport VII/2) nennt als Wohnort Eschweiler.

Deportation etc.

ab Düsseldorf (Gedenkbuch) oder ab Aachen - 25. Juli 1942, Transport VII/2 Theresienstadt, Ghetto. Weitertransport 29. September 1942, Transportnummer Bs-1043 nach Treblinka, Vernichtungslager

Todesdatum

Wahrscheinlich September 1942

Todesort / Ursache

Treblinka, Für tot erklärt

Entkommen?

nein

Sonstiges

Bei den Nummern 254 – 278 des Transports VII/2 handelt es sich um eine Gruppe von Personen, für die (bis auf zwei) in den Unterlagen aus Theresienstadt jeweils Eschweiler als letzter Wohnort angegeben ist, obwohl nur fünf oder sechs von ihnen tatsächlich Eschweiler Bürger waren. Die Annahme liegt nahe, dass es sich bei diesen 24 Personen um Bewohner des Lagers Stolberger Straße 259 (bzw. vorher Kath. Jugendheim Stich) handelte.

 

Wo Berta Behr gewohnt hat, bevor sie – wie zu vermuten – zwangsweise in Eschweiler untergebracht und dann nach Theresienstadt deportiert wurde, ist bisher nicht in Erfahrung zu bringen. Möglicherweise in Aachen. Über ihre Familie ist noch nichts bekannt.


Frau Behr wurde 77 Jahre alt

Stolperstein?

 

 

 

Quellen
 

Quellen abgearbeitet

Yad Vashem? Ja

Gedenkbuch? Ja

Familienbuch? Ja

Adressbücher? Ja, Kernstadt und Aachen. Fehlanzeige

Standesamt? Ja

Dürener Gruppe? Ja

Aachener Gruppe? Ja – siehe gesondertes Blatt

Eigener Ordner? Nein


Yad Vaschem:

01. Full Record Details for Behr Berta
Quelle: Gedenkbuch. Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945, Bundesarchiv, Koblenz 1986
Nachname BEHR
Vorname BERTA
Geburtsdatum 07/06/1865
Ständiger Wohnsitz: AACHEN
Todesort: MINSK
Status des Opfers zum Kriegsende: verschollen

02. Full Record Details for Behr Berta
Quelle: Terezínská pametní kniha / Theresienstädter Gedenkbuch, Institut Theresienstädter Initiative, Band I–II: Melantrich, Praha 1995; Band III: Academia, Praha 2000
Nachname: BEHR
Vorname: BERTA
Geburtsdatum: 07/06/1865
Aufenthaltsort während des Krieges: ESCHWEILER,Aachen,Rheinprovinz, Deutsches Reich
Details zum Transport: Transport No.VII/2 , Train Da 71 from Aachen to Theresienstadt Ghetto on 25/07/1942
Details zum Folgetransport: Transport from Theresienstadt Ghetto to Treblinka, Wegrow, Lublin, Poland on 29/09/1942
Häftlingsnummer während des Transports: 256
Häftlingsnummer während des Weitertransports: 1043
Status des Opfers zum Kriegsende: gestorben

 

Gedenkbuch:

Behr, Berta
* 07. Juni 1865 in Kirchhoven
wohnhaft in Aachen
Deportation:
ab Düsseldorf
25. Juli 1942, Theresienstadt, Ghetto
29. September 1942, Treblinka, Vernichtungslager
Todesdatum/-ort:
für tot erklärt

 

Andere Quellen:

Im Familienbuch Euregio nicht aufgeführt
Bei der Dürener Gruppe nicht aufgeführt

 

Adressbücher Eschweiler

In den Adressbüchern 1929 und 1935 (Kernstadt) nicht aufgeführt.
1929 gibt es Anna, Gertrud, Johann und Maria – aber nicht Berta Behr.
In älteren Eschweiler Adressbüchern ebenfalls nicht aufgeführt.
Behr ist ein in Aachen häufiger Name. Dort aber auch keine „Berta Behr“.

 

Gedenkbuchprojekt Aachen

Behr, Berta

Geburtsdatum

7.5.1865 oder 7.6.1865
Kirchhoven

Todesort

Treblinka*

Deportationen:
Aachen nach Theresienstadt (Transport VII/2-256; Ankunft 25.7.1942)
Theresienstadt nach Treblinka (Transport Bs-1043, Abfahrt 29.9.1942)

 

 

holocaust cz

Berta Behr
narozena 07.06.1865
poslední bydliště před deportací: Eschweiler
transport VII/2-256 (25.07.1942 Düsseldorf -> Terezín)
transport Bs-1043 (29.09.1942 Terezín -> Treblinka)
zahynula
Transport VII/2 (25.07.1942 Düsseldorf -> Terezín)
celkem deportováno osob: 979
zahynulo: 918
přežilo: 61
Transport Bs (29.09.1942 Terezín -> Treblinka)
celkem deportováno osob: 2000
zahynulo: 2000

 


 

Coded with valid XHTML, CSS and tested for WCAG Priority 2 Conformance.

Powered by Website Baker, design by Werbeagentur Toporowski

Copyright © 2012