skip to content

Carolina Sperber geb. Holländer

 

Carolina Sperber geb. Holländer

Stolperstein verlegt am 13. Dezember 2011 Röthgener Straße 71, Eschweiler-Röthgen

Text für den Stolperstein:
HIER WOHNTE
CAROLINA SPERBER
GEB. HOLLÄNDER
JG. 1862
DEPORTIERT 1942
THERESIENSTADT
TOT 16.1.1943

Kurzbiographie:

Die Sperbers gehörten zur großen Familie Holländer (Carolina genannt Mina war eine geborene Holländer) und waren Inhaber des Metall- und Altwarenhandels Holländer in Röthgen. Moritz Sperber war fast 14 Jahre jünger als seine Frau. Das Ehepaar wurde erst im Lager Stolberger Straße interniert, am 25. Juli 1942 dann nach Theresienstadt deportiert. Mina Sperber starb 80-jährig in Theresienstadt.

 

Coded with valid XHTML, CSS and tested for WCAG Priority 2 Conformance.

Powered by Website Baker, design by Werbeagentur Toporowski

Copyright © 2012