skip to content

Rosa Neustadt

Ein Stolperstein für Rosa Neustadt wurde im Dezember 2014 vor dem Haus Hauptstraße 4, Eschweiler-Weisweiler verlegt.

Der Text auf dem Stolperstein:
HIER WOHNTE
ROSA NEUSTADT
JG. 1898
DEPORTIERT 1942
ERMORDET IM
BESETZTEN POLEN
 


Kurzbiographie von Rosa Neustadt:

 

Rosa Neustadt kam 1898 in Manheim bei Buir (heute zu Kerpen) zur Welt. Die Familie zog bald darauf nach Weisweiler - dort hatten die Eltern Salomon Neustadt und Friederike geb. Luccas 1895 auch geheiratet -, wo sie im Haus Hauptstraße 4 einen Häutehandel und später ein Manufakturwarengeschäft betrieb. Rosa Neustadt wurde im Alter von 18 Jahren Mutter, blieb aber unverheiratet. Nach der Arisierung ihres Elternhauses im Dezember 1938 wohnten sie und ihr Sohn Carl dort noch etwas über drei Jahre als Mieter. Zwischen März und Juli 1942 mussten sie sich in Düren melden und wurden deportiert, vermutlich in eines der Vernichtungslager.

Rosa Neustadt im Personenarchiv

Rosa Neustadt bei "Geschichten"

Coded with valid XHTML, CSS and tested for WCAG Priority 2 Conformance.

Powered by Website Baker, design by Werbeagentur Toporowski

Copyright © 2012