skip to content

Martha Przyrowski geb. Hermann

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

 

Martha Przyrowski geb. Hermann

Ein Stolperstein für Martha Przyrowski wurde am 11. Juni 2015 in Eschweiler an der Indestraße nahe der Einmündung Marktstraße verlegt - etwa dort, wo sich früher das Haus Judenstraße 6 befand.

 

Text für den Stolperstein: 

HIER WOHNTE
MARTHA PRZYROWSKI
GEB. HERMANN
JG. 1893
„POLENAKTION“ 1938 BENTSCHEN/ZBASZYN
1943 AUSCHWITZ
ERMORDET 1943


Kurzbiografie

Martha Hermann wurde geboren am 12. Februar 1893 in Frenz, wenige Kilometer nordöstlich von Eschweiler (heute Gemeinde Inden), wo die jüdische Familie Hermann seit Generationen ansässig war. Anfang 1921 heiratete sie in Lucherberg den aus Bendzin (Polen) stammenden Sally Przyrowski. Das erste Kind Regina kam in Frenz zur Welt, die Geburtsorte der Söhne Heinz und Rudolf sind bisher nicht belegt; das vierte Kind, Robert, wurde 1928 in Eschweiler geboren, wo die Familie im Haus Talstraße 106 wohnte. Sie zog später zur Judenstraße 6 um. Bei der so genannten Polenaktion wurde die Familie Przyrowski mit zehntausenden anderer aus Polen stammender Juden deportiert und an der polnischen Grenze ausgesetzt. Martha Przyrowski wurde im Vernichtungslager Auschwitz im August 1943 ermordet.

Coded with valid XHTML, CSS and tested for WCAG Priority 2 Conformance.

Powered by Website Baker, design by Werbeagentur Toporowski

Copyright © 2012