skip to content

Heinz Przyrowski

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

 

Heinz Przyrowski

Ein Stolperstein für Heinz Przyrowski wurde am 11. Juni 2015 in Eschweiler an der Indestraße nahe der Einmündung Marktstraße verlegt - etwa dort, wo sich früher das Haus Judenstraße 6 befand.

 

Text für den Stolperstein:

HIER WOHNTE
HEINZ PRZYROWSKI
JG. 1924
„POLENAKTION“ 1938 BENTSCHEN/ZBASZYN
1943 AUSCHWITZ
ERMORDET 1943



Kurzbiografie

Geboren wurde Heinz 1924 als Sohn von Martha und Samuel Przyrowski, das genaue Geburtsdatum und der Geburtsort konnten bisher nicht urkundlich belegt werden. Heinz Przyrowski lebte mit seinem Eltern und Geschwistern in Eschweiler, ihre letzte bekannte Adresse war Judenstraße 6. Die Familie wurde 1938 nach Polen ausgewiesen. Als Aufenthaltsort während des Zweiten Weltkriegs führt die israelische Gedenkstätte Yad Vasem Bendzin/Polen an. Heinz Przyrowski wurde im August 1943 im Vernichtungslager Auschwitz ermordet.

 

Coded with valid XHTML, CSS and tested for WCAG Priority 2 Conformance.

Powered by Website Baker, design by Werbeagentur Toporowski

Copyright © 2012